Mallorca 2012 – Einsiedelei von Betlem

Vom Vormittag gibt es leider keine Bilder… in der Tropfsteinhöhle von Porto Christo – der Drachenhöhle – war Fotografieren leider verboten.

Am Nachmittag geht es dann in den Norden; Ziel ist eigentlich Arla, bzw. das Castell de Capdepera ein paar Kilometer östlich davon. Doch auch hier ist wieder „Sand im Getriebe“ und wir finden erst keinen Parkplatz in der Nähe der Burg und dann fängt es auch noch an zu regnen. Aber auch hier hilft uns unser Reiseführer und bringt die Einsiedelei von Betlem ganz in der Nähe ins Spiel.

Also machen wir uns auf nach Arta und durch die engen Gassen der Stadt, bis wir endlich einen Wegweiser finden. Hier sind wir mal wieder richtig froh, dass wir ein so kleines Auto als Mietwagen bekommen haben; mit unserem Ocatavia wären wir hier nie und nimmer durch gekommen 🙂

Hinter Arta geht es dann in Serpentinen auf engsten Strassen nach oben bis von einem Augenblick zum nächsten sich schlagartig ein wunderschöner Blick auf die Bucht von Alcudia auftut… atemberaubend! Von dort geht es dann in ebenso engen Serpentinen wieder nach unten und wir erreichen schliesslich die Einsiedelei von Betlem.

Kommentare sind geschlossen