Lahnmarmor – Die Grube ‚Unica‘ in Villmar

Vor einiger Zeit hatten wir einen kurzen Bericht über den Unica-Steinbruch in Villmar im Fernsehen angeschaut; seitdem wollten wir uns dieses Natur- und Kulturdenkmal immer mal in Natura ansehen.

An dieser Stelle wurde seit dem 18. Jahrhundert ein sehr spezieller roter Lahnmarmor angebaut; dieser fand Verwendung unter anderem im Berliner Dom, in der Würzburger Residenz, im Schloss Brucsal und natürlich auch in Wiesbaden – in der Russischen Kappele und auch im Kurhaus.

Seit 2001 ist dieser ehemalige Steinbruch ein Kulturdenkmal und zeigt eindrucksvoll die Struktur des Lahnmarmors – eigentlich Riffe, die vor ca. 380 Millionen Jahren im Zeitalter Devon entstanden sind.

 

Kommentare sind geschlossen