Panzermuseum Munster

… nachdem wir aus dem Truppenübungsgelände wieder in der „zivilisierten“ Welt angekommen waren – Autobahn voraus 🙂 – machten wir uns weiter in Richtung Bispingen und Heide. Dummerweise kam dann ein Schild „Deutsches Panzermuseum Munster“ auf der Autobahn in Sicht und Jan wollte sich unbedingt mal Panzer aus der Nähe ansehen – der Truppenübunsplatz hatte wohl Neugierde ausgelöst.

Wir werfen also noch einmal die Tagesplanung über den Haufen und folgen der Beschilderung nach Munster. Das Panzer-Museum ist dann sehr viel größer als gedacht, mehrere Hallen sind angefüllt mit Panzern aus den 1910ern bis Heute, aus Deutschland (West und Ost), England, USA, Russland (UdSSR); selbst „Exoten“ aus Israel und vieles andere an Kriegsgerät ist dort ausgestellt.

Alles in allem sehr interessant, aber auch sehr bedrückend… erschreckend wie viel Energie die Menschheit darauf verschwendet immer modernere und effizientere Maschinen zu entwickeln um andere zu töten…

 

Kommentare sind geschlossen