Serengeti-Park Hodenhagen

Den Serengeti-Park in Hodenhagen hatten wir schon im April besucht – aber auch diesmal gehört er wieder zum Pflichtprogramm. Die Kombination von Tieren und Freizeitpark garantiert und allen einen tollen Tag; und auch diesmal spielt das Wetter mit. Es ist zwar recht kühl – bei der Abfahrt vom Hof zeigt das Thermometer noch -2,5°C an und es ist sehr neblig – aber im Laufe der Fahrt wird es immer wärmer und die Sonne kämpft sich durch den Nebel.

Der Park ist heute angenehm leer – keine Wartezeiten an der Kasse und auch den Rest des Tages nahezu keine Schlange an den Attraktionen und Fahrgeschäften. Wir starten wieder mit der Fahrt im eigenen Auto durch den Wildpark und genießen das Gefühl „mitten“ unter den Tieren zu sein.

Später geht es dann durch zu Fuß durch den Park, Affenland, Fahrgeschäfte, Safari-Tour und schließlich am Ende noch einmal die Fahrt mit den Park-Bus durch das Wildgehege – schon beeindruckend, wenn eine Giraffe den Kopf in den Bus hinein streckt um gefüttert zu werden.

 

Kommentare sind geschlossen